Azkoyen stellt in Paris das neue Modell der Kaffeemaschine Vitro S5 vor

Azkoyen stellt in Paris das neue Modell Vitro S5 vor, das aus der ständigen Investition entstand und eine Technologie umfasst, die einen Gourmet-Kaffee bietet, der das Geschmackserlebnis des Kunden erhöht. Die französische Hauptstadt lädt vom 15. bis zum 17. März zur Messe Vending Paris ein, wo sich Vertreter des automatischen Verkaufs aus aller Welt treffen.

Das Modell Vitro S5 ist eine Kaffeemaschine, die für Horeca bestimmt ist und die erfolgreiche Serie Vitro ergänzt. Dank der hohen Kapazität an Bohnenkaffee, Milch, Trinkschokolade, entkoffeiniertem Kaffee und Instanttee stellt die Vitro S5 beispielsweise eine ideale Lösung für Frühstücksbuffets in Hotels, Caterings und andere Unternehmen dar. Dies umfasst auch die Mühle M03 Horeca Perfomance, die dem Kaffee mit der Mischung aus Körper, Aroma und Geschmack perfektioniert.

Die Einführung des Modells S5 erfolgt in Frankreich zeitgleich mit der Kommerzialisierung der zweiten Generation von Maschinen der Vitro-Serie, die sich durch ein ansprechenderes kompaktes Design und innovative technische Funktionen auszeichnen.

Azkoyen hat an selbst an das kleinste Detail gedacht, um einen eleganten und attraktiven Stil zu erhalten, der die Verkäufe erhöht und ein pflegeleichtes Design bietet. Vitro bietet ein Tastfeld, auf dem die einzelnen Getränketypen leicht zu erkennen sind. Zudem bieten das Display und das intelligente Beleuchtungssystem von Vitro eine intuitive Auswahl.
Die Vitro-Serie hat sich zu der beliebtesten TT Espresso-Maschine der britischen Vending-Branche entwickelt.